In eigener Wohnung überfallen: Täter stach zu

Kassel. In der eigenen Wohnung wurde ein 42-Jähriger in der Nacht zu Sonntag im Kasseler Stadtteil Bettenhausen überfallen. Der Mann hatte den Täter zunächst selbst in die Wohnung gelassen.

Plötzlich zückte dieser Mann ein Messer und stach auf den 42-Jährigen ein. Dann nahm der Täter die EC-Karte seines Opfers und flüchtete.

Der 42-Jährige wurde mit leichten Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der Täter wird so beschrieben: Etwa 35 Jahre alt, 1,75 Meter groß, bekleidet mit dunkler Jacke und heller Hose, Basecap mit silberner Verzierung. Er trug einen dunklen Rucksack. Das Opfer gab weiterhin an, den Täter schon im Bereich der Trinkerszene am Lutherplatz gesehen zu haben. Hinweise an die Polizei unter 0561/910-0. (abg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.