Täter ertappt

Einbruch in Lebensmittelgeschäft scheitert: Täter droht Zeugen mit dem Tod

Ein Einbrecher leuchtet mit einer Taschenlampe durch eine zerbrochene Glasscheibe.
+
Ein Einbrecher hat in der Nacht zum Freitag einen Zeugen in Kassel bedroht.

Nachdem ein Einbruch in Kassel-Rothenditmold scheitert, bedroht der Täter einen Zeugen. Anschließend flüchtet der Unbekannte.

Kassel - Ein Einbrecher, der in der Nacht zum Freitag (04.06.2021) in ein Lebensmittelgeschäft an der Engelhardstraße (Rothenditmold) einbrechen wollte, wurde beim Einschlagen der Scheibe der Eingangstür von einem Zeugen ertappt. Daraufhin bedrohte der Täter den Mann und ergriff die Flucht. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Einbruchs, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hatte der Zeuge gegen 3.30 Uhr die Polizei gerufen. Er hatte beobachtet, wie der Unbekannte zunächst versuchte, mit einem Stein die Scheibe der Eingangstür des Geschäfts einzuwerfen. Als dies missglückte, soll der Einbrecher mit einer Stange weiter gegen das Glas geschlagen haben, bis der Zeuge ihn letztlich ansprach.

Kassel: Täter bedroht Zeugen nach gescheitertem Einbruch

Daraufhin soll der Täter ihn verbal mit dem Tode gedroht und mit der Stange nach ihm geschlagen haben, ohne jedoch zu treffen. Anschließend ergriff der Unbekannte die Flucht. Die Fahndung verlief ohne Erfolg. An der Tür entstand ein Schaden von 500 Euro. Beschreibung: Bei dem Täter soll es sich um einen 25 bis 30 Jahre alten Mann mit dunkler Hautfarbe und Glatze handeln, der eine dunkle Jacke, eine dunkle Jeanshose und Sportschuhe trug. Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

In der Nordstadt von Kassel wurde ein Einbruch durch einen Hund aufgehalten. Außerdem gab es einen nächtlichen Einbruch in ein Schuhgeschäft in Kassel - anschließend wurde ein 14-Jähriger festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.