Zeugen gesucht

Einbrecher erbeuten Geld und Wein in Kassel

Ein Einbrecher, der in eine Garage in Korbach eindringen wollte, scheiterte beim Aufhebeln des Tores. (Symbolbild)
+
Die Kasseler Polizei sucht Einbrüche nach Taten am Dienstag.

Unbekannte sind am Dienstag in Wohnungen in der Südstadt und in Bad Wilhelmshöhe eingebrochen.

Kassel - Während bei dem Einbruch in der Ludwig-Mond-Straße Beute gemacht wurde, ertappten in der Friedrich-Naumann-Straße aufmerksame Nachbarn einen unbekannten Täter auf frischer Tat, bevor er in die Erdgeschosswohnung einsteigen konnte.

Zunächst hatte sich am Dienstagabend das Einbruchsopfer aus der Ludwig-Mond-Straße (gegenüber der Eberhard-Wildermuth-Straße) gemeldet, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Dort waren Unbekannte in Abwesenheit der Bewohner zwischen 13 und 17 Uhr über eine aufgehebelte Balkontür auf der Gebäuderückseite in die Hochparterrewohnung eingestiegen. Mit ihrer Beute, Geld, einer Flasche Wein und einem Parfüm, flüchteten die Einbrecher.

Um 18.20 Uhr ging die Meldung über den geflüchteten Einbrecher aus der Friedrich-Naumann-Straße/Ecke Stephanstraße bei der Polizei ein. Eine Fahndung nach dem 20 bis 30 Jahre alten Mann mit blauem Pullover verlief ohne Erfolg.

Wie die beiden Zeugen den Beamten des Kriminaldauerdienstes schilderten, waren sie durch laute Geräusche auf den Einbrecher aufmerksam geworden, der sich an der Terrassentür ihres Nachbarn zu schaffen machte. Nachdem die Bewohner sich bemerkbar gemacht hatten, ergriff der flinke Täter sofort die Flucht in Richtung Kunoldstraße.  

Hinweise in beiden Fällen an die Polizei i unter Tel. 0561/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.