Zeugen gesucht

Einbrecher erbeuten Kasse mit Wechselgeld in Kasseler Innenstadt

Ein Einbrecher, der in eine Garage in Korbach eindringen wollte, scheiterte beim Aufhebeln des Tores. (Symbolbild)
+
Bei einem Einbruch in der Kasseler Innenstadt haben die Täter eine Kasse mit Wechselgeld erbeutet.

Offenbar auf das Konto ein und derselben Täter gehen mehrere Einbrüche in der Opernstraße (Innenstadt), die sich in der Nacht zum Montag ereigneten.

Kassel - Während die Zugangstüren von drei Arztpraxen und einer Anwaltskanzlei den Einbruchsversuchen standhielten, gelang es den unbekannten Tätern, in ein Restaurant und die Büroräume einer Firma einzusteigen.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake stellten die Mitarbeiter der Praxen und des Restaurants die Einbrüche in dem Gebäude in der Opernstraße/Ecke „Neue Fahrt“ am Montagmorgen fest. Die Täter hätten zunächst die Eingangstür zum Gebäude aufgebrochen und waren so in das Treppenhaus gelangt. Dort versuchten sie vergeblich, die Türen der Arztpraxen und der Anwaltskanzlei, die sich in verschiedenen Stockwerken befinden, aufzuhebeln. Anschließend öffneten sie gewaltsam eine Hintertür zur Küche des Restaurants im Erdgeschoss und begaben sich auf ihren Beutezug. Mit einer Kassenschublade samt Wechselgeld flüchteten sie vermutlich über das Treppenhaus nach draußen.

Ebenfalls in der Nacht zum Montag ereignete sich der Einbruch in die Firma in einem gegenüberliegenden Wohn-und Geschäftshaus in der Opernstraße. Die Täter hätten die Tür einer Firma im 1. Obergeschoss aufgehebelt. Aus den Räumen erbeuteten sie einen Laptop samt Dockingstation. Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.