Zeugen gesucht

Einbrecher lässt sich im Hotel Renthof einschließen

Hotel Renthof: Hier ließ sich der Einbrecher im Keller einschließen. ARCHIVFoto: Privat (nh)

Ein Mann hat sich in der Nacht zum Mittwoch im Keller des Hotels Renthof an der Karl-Branner-Brücke versteckt, um auf Diebestour zu gehen. Nachdem er durch den Housekeeper in der Bar entdeckt worden war, ergriff er die Flucht.

Nach Angaben von Polizeisprecher Jörg Dämmer versteckte sich der unbekannte Mann vermutlich am Dienstagabend im Keller des Hotels und Restaurants. Irgendwann in der Nacht sei der Unbekannte dann durch das Hotel geschlichen. In der Bar habe er dann ein Tablet samt Ladegerät, ein IPhone für die Bestellung und eine Flasche Orangensaft mitgehen lassen. Dabei sei er von dem Housekeeper erwischt worden, woraufhin der Unbekannte flüchtete.

Der Housekeeper lief hinter dem Mann her. Als der Nachtportier das mitbekam, beteiligte er sich an der Verfolgung. Beide rannten dem Täter bis zum Steinweg/Ecke Kettengasse hinterher, dort ließ der Unbekannte dann schließlich das Tablet mit dem Ladegerät fallen und flüchtete weiter in Richtung Weserstraße/Stern. Dort verloren die Verfolger ihn aus den Augen. Ob der Täter noch weiteres Diebesgut erbeutet hat, steht derzeit nicht fest.

Beschreibung: Der Mann ist etwa Mitte 30, 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank, helle kurze Haare. Er war bekleidet mit einem hellen T-Shirt, einer Jeans und in Höhe eines Ellenbogens hatte er ein Tattoo.

Obwohl der Unbekannte nicht wirklich eingebrochen ist, sondern sich hat einschließen lassen, ermittele die Kripo wegen Einbruchs, so der Polizeisprecher. 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.