Einbrecher räumten Mode-Laden aus

KASSEL. Einbrecher haben am Wochenende in einem Damenbekleidungsgeschäft an der Wilhelmsstraße im großen Stil Beute gemacht: Gestohlen wurde fast das gesamte Warensortiment hochwertiger Bekleidung und Accessoires der Marke Marc Cain.

Das Geschäft schloss am Samstag um 17.30 Uhr. Eine Angestellte, die am Montagvormittag den Laden wieder öffnen wollte, bemerkte den Einbruch und schlug Alarm. Es stellte sich heraus, dass an den Türen Profilzylinder abgedreht worden waren. Aus dem Verkaufsraum wurden sämtliche Bekleidungsstücke sowie Gürtel, Handtaschen und weitere Accessoires im geschätzten sechsstelligen Warenwert gestohlen, teilte die Polizei mit.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter nicht nur zu nachtschlafender Zeit den Einbruch verübt hatten, sondern zum Abtransport der Bekleidung auch ein größeres Fahrzeug benutzt haben müssen, das sie wahrscheinlich vor dem Geschäft in der verkehrsfreien Zone der Wilhelmsstraße abgestellt hatten. Daher erhoffen sich die Fahnder Hinweise von Zeugen, die am Wochenende verdächtige Personen oder Autos in der Wilhelmsstraße gesehen haben. (ius)

Kontakt: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61 / 9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.