Zwei Männer wollten bei Juwelier einsteigen

Einbrecher scheiterten an Scheibe

Kassel. Unbekannte haben in der Nacht zum Montag versucht, in ein Juweliergeschäft an der Wilhelmstraße in der Innenstadt einzubrechen. Ihre Versuche, gegen 2.45 Uhr eine Scheibe des Juweliergeschäfts nahe des Karlsplatzes mit schweren Steinen einzuwerfen, seien allerdings gescheitert.

Das teilte Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch mit.

Als die Täter bemerkten, dass sie auf diese Art nicht einbrechen konnten, flüchteten sie. Die Steine wurden am Tatort sichergestellt und werden jetzt auf Spuren untersucht.

Nach Erkenntnissen der Polizei soll es sich um zwei Täter handeln, die etwa 1,75 Meter groß sind. Einer der beiden trug eine schwarze Jacke, eine schwarze Hose und eine karierte Baskenmütze. Der zweite Mann war mit einer dunklen Kapuzenjacke, eine dunklen Basecap und einer dunklen Jeans bekleidet. Dieser Mann trug helle Handschuhe. (use)

Hinweise an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.