Polizei sucht Zeugen

Einbrecher stahl Schlüssel in Elisabeth-Krankenhaus

Kassel. Erst stahl er den Schlüssel einer Patientin im Elisabeth-Krankenhaus, dann stieg er in ihre Wohnung in Wehlheiden ein: Die Polizei sucht nach einem Mann, der etwa 30 bis 35 Jahre alt und 1,85 Meter groß ist.

Es soll sich vermutlich um einen Deutschen handeln, der schlank ist und dunkle Haare hat. Bei dem Einbruch trug er eine beige Hose, dunkle Jacke, einen schwarzen Pullover und dunkle Schuhe.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war zunächst eine Patientin des Krankenhauses am Weinberg am Mittwochmorgen gegen kurz nach 9 Uhr bestohlen worden. Der Dieb habe sich ins leere Zimmer geschlichen und aus dem Beistelltisch Tasche mit Portemonnaie, Geld, Personalausweis und Wohnungsschlüssel mitgenommen. Der Diebstahl fiel der bestohlenen Seniorin recht schnell auf. Sie ließ über das Personal die Polizei informieren. Über die im Krankenhaus eingesetzte Streife wurde veranlasst, dass die Wohnanschrift der Bestohlenen umgehend überwacht wird. Zudem beauftragten Angehörige der Patientin einen Schlüsseldienst mit dem Austausch der Schlösser.

Der Dieb muss sich sofort zur Wohnanschrift der Seniorin begeben haben. Gegen kurz nach 11 Uhr wollte ein Schlosser ein Schloss im Keller des Hauses wechseln. Dabei überraschte er einen Mann, der sich dort verborgen hielt und der, als er entdeckt wurde, ihn zur Seite stieß und aus dem Haus flüchtete. Die Beschreibung des Mannes passte mit der des Tatverdächtigen aus dem Krankenhaus überein. Ein Bewohner nahm noch die Verfolgung über die Strindbergstraße und Stallupöner Straße auf, verlor den Verdächtigen aber schließlich im Helleböhnweg aus den Augen. 

Hinweise auf den Täter an die Polizei unter Tel. 05 61/ 9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.