Einbrecher stahlen teuren Schmuck

Kassel. Eine 55-Jährige, in deren Wohnung an der Parkstraße (Vorderer Westen) am Mittwoch eingebrochen worden ist, begegnete den Tätern vermutlich auf der Treppe, als sie nach Hause kam.

Erst als die Frau an ihrer Wohnungstür ankam, bemerkte sie, dass diese aufgebrochen war. Da waren die drei ausländisch aussehenden Männer, die ihr im Treppenhaus entgegengekommen waren, schon weg. In der Wohnung hatten die Einbrecher laut Polizeisprecher Marco Abersfelder alle Räume und sämtliche Schränke durchsucht. Fündig wurden sie im Schlafzimmer, wo die 55-Jährige eine Schmuckschatulle aufbewahrte. In dem Kästchen befanden sich gelbgoldene Ringe, von denen einige mit Diamanten, Saphiren oder Rubinen besetzt waren, sowie mehrere Armbanduhren. Der Schmuck hatte einen Gesamtwert von 7000 Euro.

Nachdem die Bewohnerin die Polizei verständigt hatte, sei sofort eine Fahndung eingeleitet worden, die aber leider keinen Erfolg brachte, berichtet Abersfelder. Jetzt ermitelt die Kassler Kripo in dem Fall.

Täterbeschreibung: Die drei verdächtigen Männer im Treppenhaus waren 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Sie hatten alle kurze dunkle Haare und trugen dunkle Kleidung. (rud)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.