Einbrecher stehlen Elektrogeräte für 10.000 Euro aus Vereinsräumen

Kassel. Elektrogeräte im Wert von 10.000 Euro haben Einbrecher in den Räumen eines karitativen Vereins an der Oberzwehrener Straße mitgehen lassen. Die Täter müssen in der Zeit zwischen dem späten Dienstagabend und Donnerstagabend zugeschlagen haben, teilt die Polizei mit.

Nach den Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo verschafften sich die Einbrecher Zugang zu dem Gebäude, indem sie die an der Seite gelegene Eingangstür mit einem Hebelwerkzeug aus dem Schloss hoben. Im Gebäudeinneren öffneten sie eine weitere Tür mit Gewalt, um in den Versammlungsraum zu gelangen. Da sich der Verein derzeit im Umzug befindet, waren dort bereits gepackte Kartons und Kisten zum Abtransport bereitgestellt.

Zwei davon nahmen die Einbrecher mit: Darin sollen sich ein Mischpult, ein Batterieladegerät, ein CD-Spieler, 50 Meter Kabel und zehn Mikrofone befunden haben. Außerdem fehlten ein Beamer, eine Endstufe, ein Flachbildschirm sowie Computerzubehör. Wegen des relativ hohen Gewichts sei das Diebesgut vermutlich mit einem Fahrzeug abtransportiert worden, sagte Polizeisprecher Torsten Werner.

Die Ermittler suchen nach Zeugen, die Verdächtiges am Tatort beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Gegenstände machen können: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/910-0. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.