Hinweise erbeten

Einbrecher stehlen Kleidung und Taschen in Kasseler Second-Hand-Laden

Einbrecher schläft bei der Tat ein.
+
Zwei Einbrecher wurden in der Nacht zum Mittwoch beobachtet, die an der Wilhelmshöher Allee in Kassel in einen Second-Hand-Laden eingestiegen sind.

In einen Second-Hand-Laden in der Wilhelmshöher Allee/Ecke Querallee sind zwei Täter in der Nacht zum Mittwoch eingebrochen.

Kassel - Sie hatten die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen und waren anschließend durch das Loch in das Geschäft eingestiegen. Als sie anschließend auf gleichem Weg mit ihrer Beute nach draußen flüchteten, beobachtete ein zufällig vorbeikommender Zeuge die beiden Einbrecher, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit.

Der Zeuge habe gegen 1.10 Uhr die Polizei alarmiert. Wie er den Polizisten schilderte, war ein Täter in Richtung Innenstadt gelaufen, während der zweite die Flucht in Richtung Wilhelmshöhe angetreten hatte. Die Fahndung durch mehrere Streifen verlief ohne Erfolg. Nach derzeitigem Kenntnisstand erbeuteten die Einbrecher mehrere Kleidungsstücke und Taschen, wovon sie einen Teil auf ihren Fluchtwegen verloren hatten.

Beschreibung: Ein Täter ist etwa 20 Jahre alt, 1,85 Meter groß, sportliche bis athletische Figur, kurze blonde Haare mit kurzrasierten Seiten, helle FFP2-Maske, er trug dunkle Shorts und Turnschuhe. Der andere Täter ist 1,70 bis 1,75 Meter groß, dünn, mittellange dunkle Haare, er trug dunkle Bekleidung, möglicherweise einen Trainingsanzug.  Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.