Fünf versuchte Einbrüche in Wehlheiden

Einbrecher steigen in Büroräume ein und stehlen auch Smart Cabrio

+

Einbrecher haben es in der Nacht zum Donnerstag in Wehlheiden auf Geschäftsräume abgesehen.

Fünf Mal versuchten die Unbekannten in verschiedene Büro- oder Geschäftsräume einzubrechen, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit. In zwei Fällen gelang ihnen der Einbruch.

Dabei erbeuteten sie neben Geld auch den Schlüssel eines Firmenwagens. Mit diesem, einem schwarzen Smart fortwo Cabrio mit rotem Verdeck, fuhren sie anschließend weg.

Die fünf Tatorte liegen alle in unmittelbarer Nähe. Zwar lasse sich die Tatzeit in den meisten Fällen nicht näher eingrenzen, in einem Fall könne sie aber aufgrund der Auswertung von Aufzeichnungen einer Überwachungsanlage auf 2.20 Uhr bestimmt werden.

Zudem handele es sich offenbar um mindestens zwei Täter. Die Unbekannten hätten in allen Fällen mit einem Werkzeug gewaltsam an den Türen gehebelt. Bei einem Ingenieurbüro und einem Kosmetikstudio im Kirchweg sowie einer Kfz-Werkstatt an der Kohlenstraße scheiterten die Einbruchsversuche. In einem Architektenbüro an der Friedenstraße waren sie erfolgreich und klauten eine Kassette mit Geld. Den Smart fortwo mit den Kennzeichen KS-ZA 663 erbeuteten die Täter bei dem Einbruch in ein Ingenieurbüro in der Kohlenstraße, bei dem sie ebenfalls eine Geldkassette entwendeten.

Hinweise: Tel. 05 61/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.