Einbrecher stiegen bei Stiftung ein

Kassel. Einbrecher sind in der Nacht zum Freitag in die Büroräume einer Stiftung an der Ulmenstraße (Mitte) eingestiegen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner brachen sie zunächst die Haustür des Wohn- und Geschäftshauses auf und hebelten anschließend mit brachialer Gewalt die Tür zu den Büroräumen im Erdgeschoss aus dem Rahmen.

Ein Zeuge habe gegen 2.30 Uhr laute Geräusche im Erdgeschoss des Hauses wahrgenommen, ordnete diese aber nicht einem Einbruch zu. Erst ein Bewohner des Objektes, der sich gegen 4.30 Uhr auf den Weg zur Arbeit machte, bemerkte die aufgebrochenen Türen und alarmierte die Polizei.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes stellten fest, dass die Täter in verschiedenen Räumen der Stiftung mehrere Büroschränke und Rollcontainer aufgebrochen hatten. Ob und wie viel Beute die Einbrecher machten, konnte noch nich geklärt werden. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.