Kaffee und Besteck geklaut

Einbrecher übernachtete in fremden Auto

Mitte. Ein mutmaßlicher Kaffeedieb ist der Polizei nach einem Kellereinbruch erneut ins Netz gegangen. Polizeibeamte des Reviers Mitte überprüften am Dienstagvormittag einen 24-jährigen Mann aus Kassel, der in einer Tiefgarage an der Schillerstraße offenbar in einem fremden Auto übernachtet hatte.

Eine Frau hatte der Leitstelle der Polizei mitgeteilt, dass Personen offenbar unberechtigt in einem dort abgestellten und derzeit nicht verschließbaren Auto genächtigt hätten. Bei der Überprüfung einer der Personen stellte sich heraus, dass es sich um den mutmaßlichen Dieb einer größeren Menge Kaffee aus einer Lagerhalle an der Erzberger Straße aus der vergangenen Woche handelt.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch war der Mann am 22. Juli von einer Streife nach einem Einbruch in eine Lagerhalle ganz in der Nähe mit der kompletten Beute, die hauptsächlich aus einer größeren Menge Kaffee bestand, vorläufig festgenommen worden.

Diesmal hätten die Beamten bei dem einschlägig bekannten Tatverdächtigen unter anderem zwei Kästen mit WMF-Bestecken im Wert von über 1000 Euro gefunden, die sofort Kellereinbrüchen von Montagabend am Stern zugeordnet hätten werden können. Mindestens vier Keller seien in dem Mehrfamilienhaus aufgebrochen worden. Neben dem Besteck konnten die Ermittler auch einen Einkaufroller zum Hinterherziehen und Alkoholflaschen sicherstellen, die ebenfalls aus den Einbrüchen stammen.

Muss zum Haftrichter

Da der mutmaßliche Serieneinbrecher seit rund einer Woche ohne festen Wohnsitz ist, soll er auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Beutestücke wurden sichergestellt und werden den rechtmäßigen Eigentümern ausgehändigt. (use)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.