Einbrecher warfen Stein in Scheibe

Kassel. Bei einem Einbruchsversuch in ein Juweliergeschäft an der Treppenstraße in Kassel entstand in der Nacht zum Mittwoch ein Schaden von rund 7000 Euro.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch hatten der oder die Täter versucht, mit einem Stein eine etwa sechs Quadratmeter große Schaufensterscheibe aus Spezialglas einzuschlagen. Dabei hatten sie um 2.30 Uhr einen Alarm bei einem Bewachungsunternehmen ausgelöst.

Obwohl die über die Leitstelle der Polizei entsandte Funkstreifen bereits kurz danach am Tatort eintrafen, war von dem oder den Tätern nichts mehr zu sehen. Offenbar hatten sie unmittelbar den erfolglosen Versuch abgebrochen und das Weite gesucht. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.