Einbruch: Geld und Schmuck für 10.000 Euro gestohlen

Kassel. Einbrecher haben vermutlich am Mittwochabend aus einer Wohnung an der Liegnitzer Straße in Waldau Schmuck und Bargeld im Wert von 10 000 Euro mitgehen lassen.

Nach Angaben der Polizei müssen sich die Täter am Mittwochabend nach 17.20 Uhr Zutritt zu der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus verschafft haben, als die 23-jährige Bewohnerin außer Haus war.

Als die Frau gegen 22.40 Uhr heimkam, stand die Wohnungstür einen Spalt offen, berichtet Polizeisprecher Michael Lange. Beim Betreten der Wohnung bemerkte die 23-Jährige, dass der Fernseher, der normalerweise im Wohnzimmer steht, im Flur abgestellt worden war. Im Schlafzimmer war ein Schrank geöffnet, und Kleidungsstücke lagen auf dem Boden verstreut.

Als sie daraufhin ihre Wertsachen kontrollierte, fehlten 25 goldene Ringe, mehrere Schmucksets bestehend aus Kette, Armband, Ring und Ohrringen sowie Bargeld. Den Schmuck und das Geld habe sie zur Hochzeit bekommen, gab die Frau gegenüber der Polizei an.

Wie der oder die Täter in die Wohnung gelangten, ist laut Polizeisprecher Lange noch unklar. Den Fernseher hätten die Einbrecher möglicherweise auch zum Abtransport bereitgestellt. Doch dazu kam es nicht mehr. (rud)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.