Täter erbeutete 25 Euro

Einbruch in Frisörsalon und Pizzeria an Frankfurter Straße

Südstadt. Ein Einbrecher hat in der Nacht zu Dienstag an der Frankfurter Straße erst vergeblich versucht, in einer Pizzeria Beute zu machen, dann in einem Friseurgeschäft.

Dort ließ er 25 Euro Wechselgeld mitgehen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Der Einbruch in die Pizzeria an der Ecke Landaustraße passierte gegen 1.40 Uhr. Eine Überwachungskamera hielt fest, wie der Täter durch ein Fenster eines Nebenraums in die Gaststätte einstieg. Weiter kam er jedoch nicht: Eine verschlossene Tür hielt seinen Hebelversuchen stand, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner. Der Täter verließ den Tatort unverrichteter Dinge.

Ebenfalls auf sein Konto dürfte der Einbruch in den gegenüberliegenden Friseursalon gehen. Dort war die Eingangstür aufgehebelt worden- Aus der Schublade des Verkaufstresens wurde das Wechselgeld entwendet.

Täterbeschreibung:Auf den Videoaufnahmen aus der Pizzeria ist ein etwa 40 Jahre alter Mann mit Halbglatze zu sehen. Er trug ein weißes Kapuzenshirt mit Kordeln, eine schwarze Jacke, eine Jeans sowie schwarze Schuhe und Handschuhe.

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.