Einbruch in Kita: Mann festgenommen

Kassel. Einem Mitarbeiter einer Wach- und Schließgesellschaft ist es zu verdanken, dass ein 34-jähriger mutmaßlicher Einbrecher am Samstag gegen 4.30 Uhr in Nähe einer Kindertagesstätte an der Unteren Königsstraße festgenommen werden konnte.

Nach Angaben von Polizeisprecher Marco Abersfelder hatte der 33-jährige Wachmann einen Mann in der Kita beobachtet und sofort die Polizei verständigt. Nach Eintreffen der Streife sei ein Mann aus einer Tür gekommen, die auf den Weg zwischen Unterer Königstraße und Mosenthalstraße führte.

Der Tatverdächtige aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld hatte einen Rucksack dabei und habe behauptet, sich verlaufen zu haben. Nach der Durchsuchung erhärtete sich aber der Verdacht des Einbruchs und die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen mit zur Dienststelle. Aus der Kindertagesstätte wurde eine Fuji Digitalkamera gestohlen, die sich in dem Rucksack wiederfand und von der Leiterin der Kita identifiziert wurde. Zum Tatvorwurf schwieg der 34-Jährige. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel.05 61/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.