Einbruch ins FG: Täter knackten Tresor im Büro der Schule

Kassel. In der Nacht zu Dienstag ist in das Friedrichsgymnasium an der Humboldtstraße eingebrochen worden. In einem Büroraum der Schule brachen die Täter mit brachialer Gewalt einen Tresor und nahmen das Geld daraus mit. Um welche Summe es sich handelt, ist laut Polizei noch nicht bekannt.

Wie die Täter in das Schulgebäude gelangt sind, ist nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner noch nicht geklärt. Die Ermittlungen dazu dauerten an. Fest steht hingegen, dass die Täter die Tür zum Sekretariat aufbrachen und darin gewaltsam verschlossene Schränke und Schubladen öffneten. In einem Nachbarbüro stemmten sie einen Tresor aus der Wand und brachen ihn mit massiver Gewalt auf.

Der Einbruch muss zwischen Montag, 19 Uhr, als der Hausmeister zuletzt im betroffenen Gebäudeteil war, und Dienstagmorgen, 4.30 Uhr, passiert sein. Da wurde die Tat entdeckt. Jetzt hoffen die Ermittler auf Hinweise von Zeugen. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.