1. Startseite
  2. Kassel

Einbrüche in Praxen und Gaststätte in Kassel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Ein Einbrecher, der in eine Garage in Korbach eindringen wollte, scheiterte beim Aufhebeln des Tores. (Symbolbild)
Nach Einbrüchen in Geschäftsräume sucht die Kasseler Polizei Zeugen. © Silas Stein/dpa

Nach mehreren Geschäftseinbrüchen in der Nacht zum Mittwoch sucht die Kripo nach Zeugen. Verschiedene Gewerbetreibende meldeten sich bei der Polizei, weil sie aufgebrochene Türen an oder in ihren Gebäuden feststellen mussten.

Kassel - Beamte des Kriminaldauerdienstes (KDD) nahmen Strafanzeigen wegen Einbrüchen in ein Ärztehaus in der Kurfürstenstraße, einen Blutspendedienst in der Unteren Königsstraße sowie eine Gaststätte am Auedamm auf.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hatten die Täter in der Kurfürstenstraße gleich auf mehreren Etagen versucht, Türen zu den verschiedenen Praxen aufzubrechen, womit sie teilweise erfolgreich waren und in die Räume eindringen konnten. Bei allen Taten hatten es die Unbekannten offenbar auf Geld abgesehen und wurden in einige Fällen fündig. Wann genau sich die Einbrüche jeweils ereigneten und ob sie auf das Konto ein und derselben Täter gehen, ist derzeit nicht bekannt.  use ARCHIVFoto: PRIVAT

Hinweise: Tel. 0561/9100.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion