Wir bieten eine Geburt, die sich Frauen wünschen – AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL

+

Die Geburt eines Kindes gehört zu den schönsten und wichtigsten Ereignissen im Leben. Die Wahl des Geburtsortes ist daher besonders wichtig. Gut, wenn man einen Ansprechpartner hat, der mit Rat und Tat zur Seite steht.

Professionelle Betreuung

In der Klink für Geburtshilfe der AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL werden pro Jahr mehr als 1.900 Kinder geboren. Wir bieten Ihnen ein natürliches Geburtserlebnis in einem entspannten und familiären Ambiente mit modernen Techniken. Tag und Nacht stehen unsere Hebammen sowie die fachärztliche Betreuung von Geburtshelfern und Anästhesisten bereit. Dr. med. Wouter Simoens, ein bekannter und erfahrener Geburtshelfer und Pränataldiagnostiker, leitet die Klinik für 

Medizinische Hilfe bei der Geburt

Die Mehrzahl der Geburten verläuft problemlos. Für den Fall, dass aber medizinische Hilfe benötigt wird, steht ein Operationsteam bereit und ist ein Kinderarzt verfügbar. In den Kreißsaalbereich ist ein Operationssaal für Not-Kaiserschnitte integriert. Aus die Neugeborenen-Überwachungseinheit befindet sich direkt neben der Wöchnerinnenstation. Im Rahmen unserer Kooperation mit der Kinderklinik des Klinikums Kassel werden von dort für die Intensivüberwachung und -pflege der Neugeborenen Kinderärzte und Kinderkrankenschwestern zur Verfügung gestellt.

Eine Geburt nach Ihren Wünschen

In unserer Geburtsklinik stehen fünf neue, moderne und gemütliche Kreißsäle zur Verfügung. Die Farbgebung haben wir auf das besondere Ereignis abgestimmt. In den unterschiedlich gestalteten Räumen wird moderne Medizintechnik eingesetzt. Sie bestimmen die Gebärposition, die für Sie am angenehmsten ist – ob stehend, kniend oder liegend. Wenn Sie im Wasser entbinden möchten, steht Ihnen hierfür eine unserer beiden Gebärwannen zur Verfügung.

Hilfe im Umgang mit Geburtsschmerzen

Die Geburt ist eine große Leistung des weiblichen Körpers. Die im Geburtsvorbereitungskurs erlernten Techniken der Entspannung und des richtigen Atmens helfen, die Geburt so natürlich wie möglich zu erleben.

Manchmal ist dies jedoch nicht ausreichend. Dann helfen wir Ihnen gerne mit Homöopathie, Entspannungsbändern, krampflösenden Medikamenten, Schmerzmitteln bis hin zur PDA. Als einzige Klinik vor Ort bieten wir zur Schmerzlinderung auch den Einsatz von Lachgas an.

Liebevolle Begleitung durch vertraute Menschen

Ihre Begleitperson ist uns natürlich herzlich willkommen. Möchten Sie die ersten Tage mit ihrem Baby gemeinsam erleben, besteht die Möglichkeit einer gemeinsamen Unterbringung. Freunde und Verwandte können Sie jederzeit besuchen.

Informationsabende für werdenden Eltern 

Zu unseren Info-Abenden, die jeden Mittwoch (außer an den Feiertagen) stattfinden, laden wir Sie herzlich ein. Sie beginnen um 20:00 Uhr und werden in der Regel von Herrn Chefarzt Dr. Simoens durchgeführt. Treffpunkt ist am Info-Point im Eingangsbereich der AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN, Herkulesstraße 34. In Rahmen dieser Veranstaltung stellen wir uns und unsere Klinik vor. Im Anschluss zeigen Ihnen unsere Hebammen und Schwestern die Kreißsäle, das Wehenzimmer und die Entbindungsstation.

Der nächste Info-Abend findet statt am: 30.10.2019

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL

Herkulesstraße 34

34119 Kassel

Telefon 0561 1002 0

www.diako-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.