Nur eine Spur zwischen Stern und Altmarkt - Brüderstraße folgt

Kassel. Auf der Kurt-Schumacher-Straße zwischen Stern und Altmarkt steht derzeit wegen einer Baustelle nur eine Fahrspur zur Verfügung. Im Abschnitt zwischen der Straße Graben und dem Altmarkt erneuern die Städtischen Werke die Versorgungsleitungen (Gas, Strom, Wasser).

Dies erfolge bewusst vor dem Umbau der Altmarkt-Kreuzung. Die Wasserleitungen wurden nach Angaben der Städtischen Werke bereits ausgewechselt, anschließend geht es im Bereich des Gehwegs mit den Stromleitungen los. Die Bauarbeiten dauern laut Planung noch bis Mitte Mai.

Danach geht es auf der Brüderstraße weiter: auf den Spuren stadtauswärts zwischen Altmarkt und Tränkepforte, auf den Spuren stadtauswärts zwischen Kettengasse und Altmarkt. Dort werden dann ebenfalls die Leitungen erneuert. Vorbereitende Arbeiten hätten bereits nachts stattgefunden, teilt Pressesprecherin Heidi Hamdad mit. So seien unterirdisch Schutzrohre quer unter der Brüderstraße verlegt worden, in die später die Leitungen eingezogen werden. Die Hauptarbeiten seien für die Sommerferien vorgesehen. Dann müssen Autofahrer im Bereich der Brüderstraße mit Behinderungen rechnen. Bis 5. September soll plangemäß alles fertig sein. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.