Mit einem neuem Look in den Sommer

+
In diesem Jahr setzen die Trendfrisuren auf Volumen. Foto: Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Schönheitsexperte Frank Bosshammer hat sie bereits aufgespürt, die Frisurentrends für den Sommer 2014. Aufwändige Stylings sind passé: in diesem Sommer punkten die Looks mit ausgefeilten Schnitten, die leicht, natürlich und mühelos anmuten. Die Trends sind vielfältig aber immer feminin und sinnlich.

Download

PDF der Sonderseite Bad Wilhelmshöhe

„In diesem Jahr kommen wieder Bewegung und Volumen ins Haar, wie bei dem angesagten Swing-Bob mit Anleihen aus den Sixtys“, so Friseurmeister Frank Bosshammer.

Mit hochkomplexen Schnitttechniken wird erreicht, dass sich die Eigendynamik des Haars verstärkt und die Haare einfach zu stylen sind. Die Kurzhaarschnitte orientieren sich an der geometrischen Formensprache des legendären Vidal Sassoon.

„Eine elementare Rolle spielt nach wie vor eine hochwertige Farbe zum Haarschnitt“, so Frank Bosshammer. Farbspiele aus kalten und warmen Nuancen unterstützen einen lebhaften Look. So liegen helle und kühle Blondtöne im Trend sowie auffällige, glamouröse Rottöne. Die fein abgestimmten Farbkompositionen setzen spannende Akzente.

Auch bei den Männern stehen Individualität und unkonventionelle Looks hoch im Trend. Volle, wilde Texturen mit interessanten Längenunterschieden sorgen für ein raffiniertes Chaos mit System und spiegeln den urbanen Zeitgeist wider. (psh)

E Die neuen Frisuren präsentiert: Schönheitsspezialist Frank Bosshammer, Kunoldstraße 29, Kassel – Bad Wilhelmshöhe

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.