1. Startseite
  2. Kassel

Schnee in Kassel sorgt für Störung im Nahverkehr: KVV mit guter Nachricht

Erstellt:

Von: Erik Scharf, Nail Akkoyun

Kommentare

Das Schnee-Chaos hatte den öffentlichen Nahverkehr in Kassel mehrere Tage lahmgelegt - seit Donnerstag (18.02.2021) fahren alle Linien der KVG wieder nach Fahrplan. (Symbolbild)
Nach dem Wintereinbruch in Kassel kommt es im Nahverkehr zu Beeinträchtigungen. (Archivfoto) © Uwe Zucchi/dpa

Der Schneefall in Kassel und Umgebung verursacht im Nahverkehr für einige Verzögerungen und Ausfälle.

+++ 12.58 Uhr: Die Züge der Linie RT4 zwischen Kassel und Wolfhagen fahren wieder. Wie die KVG am Montagmittag mitteilte, fuhr der erste Zug ab Wolfhagen um 12.16 Uhr ab, in Kassel startete die erste Bahn um 12.28 Uhr.

Update vom Montag, 5. Dezember, 12.05 Uhr: Die seit Montagmorgen bestehende Weichenstörung im Bereich Obervellmar ist noch immer nicht behoben. Die Züge der Linie RT4 (Kassel – Wolfhagen) können damit weiterhin nicht fahren. Wie die KVG mitteilt, kommt es auf der Linie RT1 (Kassel – Hofgeismar-Hümme) aufgrund der Weichenstörung aktuell nach wie vor zu Verspätungen.

Schnee in Kassel sorgt für Störung im Nahverkehr – eine Linie eingestellt

Erstmeldung vom Montag, 5. Dezember: Kassel – Der Schneefall in Kassel und Umgebung beeinträchtigt am Montag (5. Dezember) den Nahverkehr. Wie die KVG am Vormittag mitteilte, kommt es bei Straßenbahnen und Regio-Trams zu Verzögerungen aufgrund der Schneefälle.

„Ursache ist vor allem Schnee in den Gleisanlagen der Steigungsstrecken“, teilte die KVG mit. Auch im Kreis Kassel kommt es zu Einschränkungen. Die Linie RT4 ist im Bereich Bahnhof Obervellmar auf der Strecke Kassel Wolfhagen derzeit eingestellt. Mehr Infos gibt es auf der Internetseite der KVG. (esa/nak)

Auch interessant

Kommentare