1. Startseite
  2. Kassel

Autofahrer aufgepasst: Ab Samstag massive Staugefahr am Großen Kreisel in Kassel

Erstellt:

Von: Thomas Siemon

Kommentare

Hier wird es am Wochenende eng: Am Platz der Deutschen Einheit (Großer Kreisel) sorgen ab Samstag Bauarbeiten für Behinderungen. Archi
Hier wird es am Wochenende eng: Am Platz der Deutschen Einheit (Großer Kreisel) sorgen ab Samstag Bauarbeiten für Behinderungen. Archi © Stefan Rampfel/nh

Die Fahrspuren am Platz der Deutschen Einheit müssen erneuert werden. Deshalb gibt es am Wochenende Behinderungen durch eine Baustelle.

Kassel – Auf dem Platz der Deutschen Einheit (Großer Kreisel) werden die Fahrbahnen saniert. Deshalb ist dort am kommenden Samstag (5. November) mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Ab 5 Uhr morgens stehen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten an. Die sollen nach Angaben des Straßenverkehrs- und Tiefbauamtes das ganze Wochenende über bis Montag früh um 5 Uhr erledigt werden. Und das ist nur der erste Bauabschnitt. Am Samstag, 19. November, gehen die Arbeiten weiter. Dann muss man am Platz der Deutschen Einheit von 5 Uhr bis Mitternacht mit Behinderungen rechnen. Für Radfahrer und Fußgänger gibt es durch die Arbeiten hingegen keine großen Behinderungen.

Staugefahr in Kassel: Fahrspuren am Großen Kreisel werden erneuert

Durch die starke Beanspruchung des Verkehrsknotens zwischen Bettenhausen und der Unterneustadt ist die Fahrbahndecke nach Angaben der Stadt dringend sanierungsbedürftig. Deshalb werden für die Arbeiten wechselweise Spuren im Kreisverkehr gesperrt. Auf den Zufahrtsstraßen von der Leipziger Straße über die Bundesstraße 83 bis zur Dresdener Straße geht es deshalb spürbar langsamer als sonst voran.

Mit Behinderungen und Staus muss man bereits am kommenden Samstag und dann auch beim zweiten Bauabschnitt rechnen. Wer es sich einrichten kann, sollte den Platz der Deutschen Einheit deshalb morgen und in zwei Wochen großräumig umfahren.  (Thomas Siemon)

Die Südtangente der Kasseler Stadtautobahn A49 soll ab dem kommenden Jahr im Eiltempo saniert und ausgebaut werden. Das hat schon jetzt Auswirkungen für Fahrer rund um Kassel.

Auch interessant

Kommentare