Einladung zum Ostermarkt

+
Schöne Ideen zu Ostern: Artikel wie diese, aus den Sortimenten von Perlenrausch, Det lille hus und Piepmatz, sind am 28. Februar in den drei Kirchditmolder Geschäften erhältlich.

Kassel. Anziehendes, Schmückendes und Dekoratives – plus Überraschungen – gibt es am 28. Februar in den drei Läden in der Zentgrafenstraße.

Jutta Walther von „Perlenrausch“, Anja Bauer von „Det lille hus“ und Anke Hoven von „Piepmatz“ laden an diesem Samstag herzlich zum Ostermarkt ein.

Zwischen 10 und 18 Uhr gibt es allerlei Schönes zu entdecken, mittendrin mit vielen österlichen Überraschungen.

Bei „Perlenrausch“ findet man eine bunte Vielfalt handgefertigter Schmuckstücke für jeden Anlass. Jutta Walther fertigt zudem individuelle Schmuckstücke nach den Wünschen ihrer Kunden.

Anja Bauer hat in „Det lille hus“ skandinavische Wohnaccessoires und antike Stücke zusammengestellt, mit denen einzigartige Wohnraum-Dekorationen möglich werden. Das Motto hier: Altes und Neues zum Leben und Wohnen.

Download

PDF der Sonderseite Harleshausen & Kirchditmold

Bei Anke Hoven im „Piepmatz“ findet man Kindermode als „erste Ware aus zweiter Hand“, dazu hochwertige Marken- und Neuware aus Schweden und Holland.

Weitere Informationen zu den Geschäften, ihren Besitzerinnen und zum Ostermarkt:

www.im-perlenrausch.de

www.detlillehus.net

www.piepmatz-nest.de

(pcj)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.