1. Startseite
  2. Kassel

Verpuffung drückt Fenster aus Fassade: Einsatz an der Frankfurter Straße in Kassel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb, Marie Klement

Kommentare

Die Feuerwehren war an der Frankfurter Straße in Kassel im Einsatz.
Die Feuerwehren war an der Frankfurter Straße in Kassel im Einsatz. © Ulrike Pflüger-Scherb

Gleich mehrere Feuerwehr-, Polizei- und Rettungswagen waren am Donnerstagmorgen an der Frankfurter Straße in Kassel im Einsatz. Grund war ein gemeldeter Brand auf Höhe von Reifen Ochs.

Drei Menschen wurden bei dem Brand in der Erdgeschosswohnung leicht verletzt, mussten allerdings nicht in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Nach Angaben von Einsatzleiter Karsten Fischer war die Feuerwehr um 8.30 Uhr über den Brand in dem Mehrfamilienhaus an der Frankfurter Straße informiert worden. Als die Einsatzkräfte am Einsatzort ankamen, sahen sie schnell, dass die Wohnung im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses verraucht war. Zudem war ein Fenster infolge einer Verpuffung aus der Fassade gedrückt worden.

Menschen hätten sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der Wohnung befunden, so Fischer. Weitere Mieter in den Obergeschossen seien zudem nicht gefährdet gewesen.

Drei Ersthelfern aus dem benachbarten Reifenhandel hatten den Brand mit Feuerlöschern gelöscht. Diese drei Personen wurden vorsorglich vom Rettungsdienst ambulant behandelt. Der Schaden wird von der Feuerwehr mit 5000 Euro beziffert.

Die Feuerwehren war an der Frankfurter Straße in Kassel im Einsatz
Die Feuerwehr löschte das Feuer schnell. © Ulrike Pflüger-Scherb

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war der Brand vermutlich im Bereich eines Gestecks in der Wohnung im Erdgeschoss entstanden. Anschließend habe es möglicherweise eine Verpuffung durch eine Feuerzeugbenzinflasche gegeben. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion