1. Startseite
  2. Kassel

Vermeintliche Attacke auf Frau nach DEL2-Hessenduell: Polizei bleibt aktuell bei Darstellung

Erstellt:

Von: Florian Dörr

Kommentare

Ein Vorfall nach dem Spiel des EC Bad Nauheim gegen die Kassel Huskies schlägt derzeit hohe Wellen.
Ein Vorfall nach dem Spiel des EC Bad Nauheim gegen die Kassel Huskies schlägt derzeit hohe Wellen. © Nici Merz

Ist eine Frau nach dem DEL2-Spiel des EC Bad Nauheim gegen die Kassel Huskies geschlagen worden? Nach einer Stellungnahme des ECN melden sich auch die Ultras zu Wort – die Polizei reagiert.

Bad Nauheim – Der vermeintliche Angriff auf eine 20-Jährige nach dem DEL2-Hessenderby zwischen dem EC Bad Nauheim und den Kassel Huskies sorgt weiter für Diskussionen. Nachdem der ECN sich über „die Art und Weise“ einer Pressemitteilung der Polizei „sehr verwundert“ gezeigt hatte, haben sich auch die Fanatics Nauheim 2002 zu den schweren Vorwürfen geäußert. Im Polizeibericht wird die Gruppe nicht namentlich genannt, dennoch ist von Personen „aus der Bad Nauheimer Ultraszene“ die Rede.

Bei den Fanatics heißt es wörtlich: „Auf der Höhe des Mannschaftsbusses von Kassel bemerkten wir, wie eine Frau, die wild und laut zu uns rüber schrie, auf uns zu kam. Der Grund war uns nicht bekannt. Es kam zu einem verbalen Austausch zwischen der Dame und Personen aus unserer Gruppe. Das Ganze ging ca. 30 Sekunden, danach begaben wir uns weiter auf unseren Heimweg.“ Zu keiner Zeit sei es zu körperlicher Gewalt gegenüber der Frau genommen.

EC Bad Nauheim vs. Kassel Huskies: Polizei bleibt bei Darstellung aus der Pressemitteilung

Bei der Polizei dagegen heißt es auf Nachfrage, dass eingehender Zeugenvernehmungen derer Menschen, die sich am Abend zur Verfügung gestellt hatten, noch ausstehen. Demnach war die vermeintlich geschädigte 20-Jährige nicht die einzige, die die Situation vor Ort so geschildert hatte, wie sie später in der Pressemeldung beschrieben wurde.

Nach Erstbefragungen am Abend im Anschluss des DEL2-Hessenderbys, so heißt es bei der Polizei, gebe es aktuell zunächst einmal keinen Anlass, an der ursprünglichen Darstellung zu zweifeln. Allerdings: Ergebnisse eingehender Zeugenvernehmungen stehen noch aus. Auf Nachfrage wollte man beim EC Bad Nauheim auf die Reaktion der Polizei zur Stellungnahme des Vereins nicht weiter eingehen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Relevant seien alle Wahrnehmungen besagter Situation am Mannschaftsbus der Gäste, um sich ein neutrales Bild machen zu können. Telefonnummer: 06031-6010 oder 06031-601475. (fd)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion