Trends und Moden in der Endoprothetik – ist alles Neue immer besser?

+

In der Reihe „Hören, was gesund macht“ informieren die Chirurgen des Gelenkzentrums Nordhessen über aktuelle Entwicklungen

Die aktuellen Trends und Moden in der Endoprothetik sind am Mittwoch, den 15. März, um 17 Uhr Thema in der kostenfreie Informationsveranstaltung der Reihe „Hören, was gesund macht“ im Elisabeth-Krankenhaus Kassel. Dr. Uwe Behrmann, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Unfall- und Orthopädischen Chirurgie des Krankenhauses, berichtet über die Chancen und Risiken neuer Prothesen. Ihm zur Seite stehen seine Kooperationspartner im Gelenkzentrum Nordhessen, Dr. med. Bernd Kleinwächter und Dr. med. Hans-Günther Schafdecker.

Die erfahrenen Orthopäden informieren darüber hinaus über den aktuellen Stand der Technik, welche Lösungen sich derzeit noch im experimentellen Stadium befinden und welche Entwicklungen Patienten für die eigene Versorgung im Auge behalten sollten. „Nicht immer ist das Neueste auch das Beste“, sagt Dr. Uwe Behrmann. „Jeder möchte vom medizinischen Fortschritt profitieren. Dabei geht es vor allem darum, die eigene Lebensqualität zu erhalten“, betont der Chefarzt. Wie in vielen von Technik beeinflussten Bereichen gibt es auch bei Endoprothesen immer wieder Neuerungen und neue Konzepte, die als das Non-Plus-Ultra angepriesen werden. „Die Vielzahl der Informationen überfordert den Laien dabei oftmals“, weiß Behrmann und rät: „Eine gesunde Skepsis ist daher angebracht.“ Denn schließlich werden Operationsmethoden angewendet, die Einfluss auf den gesamten Rest des Lebens haben und es werden Implantate eingepflanzt, die dauerhaft im Körper verbleiben sollen.

Veranstaltungszeit: Mittwoch, 15. März 2017 um 17 Uhr

Referenten: Dr. med. Uwe Behrmann, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Unfall- und Orthopädische Chirurgie im Elisabeth-Krankenhaus Kassel Dr. med. Bernd Kleinwächter, Facharzt für Orthopädie, Überörtliche Gemeinschaftspraxis Melsungen | Bad Wildungen Dr. med. Hans-Günther Schafdecker, Facharzt für Orthopädie, Orthopädische Praxisklinik Baunatal

Veranstaltungsort: Vinzenz-Saal (4.OG) im Elisabeth-Krankenhaus Kassel, Weinbergstraße 7, 34117 Kassel

Weitere Informationen zur Unfallchirurgie und Orthopädie des Elisabeth Krankenhauses in Kassel finden Sie hier.

Die „Hören, was gesund macht“-Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.