Wenn der Darm rebelliert

+

Darmerkrankungen sind am 6. Dezember Thema in der Reihe „Hören, was gesund macht“

Gerade wenn es draußen feuchter und kühler wird, beginnt die Norovirus-Saison. Besonders zwischen Oktober und März steigt die Erkrankungszahl dieser mitunter schweren Brech-Durchfall-Erkrankung stark an. Aber auch nach Auslandsreisen leiden viele häufig unter Darmproblemen. Dr. Andrea Lenschen, Gastroenterologin im Elisabeth-Krankenhaus in Kassel, weiß, dass es sich nicht immer um ernsthafte Infektionen handeln muss, wenn der Darm rebelliert. „Stress kann ebenso Durchfall auslösen wie fremdes Essen“, erklärt sie. Wie sich Darmbeschwerden äußern und auswirken können, wann eine umfassende Diagnose notwendig wird und welche Möglichkeiten Betroffene haben, die Beschwerden zu lindern, erläutert die Gastroenterologin in der Reihe „Hören, was gesund macht“ am Mittwoch, 6. Dezember 2017, 17 Uhr im Vinzenz-Saal des Krankenhauses. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort:
Vinzenz-Saal (4.OG) im Elisabeth-Krankenhaus Kassel,
Weinbergstraße 7, 34117 Kassel

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.