Das Ende der Wehrpflicht - Männer aus der Region erinnern sich

Das Ende der Wehrpflicht - Männer aus der Region erinnern sich
1 von 16
Eckhardt Mihr (links) aus Großenritte gehörte 1958 zum ersten Jahrgang, der zur Bundeswehr eingezogen wurde. Er diente bei den Panzeraufklärern in Fritzlar.
Das Ende der Wehrpflicht - Männer aus der Region erinnern sich
2 von 16
„Wir waren damals nichts“, so erinnert sich der 73-Jährige, „die reinste Striezerei“, erinnert sich Mihr.
Das Ende der Wehrpflicht - Männer aus der Region erinnern sich
3 von 16
Eckhardt Mihr
4 von 16
Gehorsam war nie mein Ding“, sagt Kreishandwerksmeister Bernd Doose (66), der seinen Grundwehrdienst (1964 bis 66) bei der Raketenartilleriebataillon Wolfhagen absolvierte und dort „bedingungslos gehorchen“ musste.
Das Ende der Wehrpflicht - Männer aus der Region erinnern sich
5 von 16
Unangenehm sei die Ausrüstung gewesen. „Wir haben fürchterlich gefroren im Winter.“ Davon abgesehen habe er beim Bund eine Reihe von Freunden gefunden, mit denen er bis heute Kontakt habe.
Das Ende der Wehrpflicht - Männer aus der Region erinnern sich
6 von 16
Seine Laufbahn beendete er als Oberleutnant: Dr. Kai Füldner, Leiter des Naturkundemuseums, war von Juli 1984 bis 1986 als Fernmelder in Flensburg stationiert.
Das Ende der Wehrpflicht - Männer aus der Region erinnern sich
7 von 16
Bestes Vorbild für Füldner war der Vater - ein Berufssoldat.
Das Ende der Wehrpflicht - Männer aus der Region erinnern sich
8 von 16
Hendrik Jordan hat von Sommer 1968 bis Dezember 1969 beim 18. Fernmelderegiment 32 in Rotenburg an der Fulda gedient.
Das Ende der Wehrpflicht - Männer aus der Region erinnern sich
9 von 16
Von seinem Wehrdienst ist dem heutigen Vorsteher der Kasseler Stadtverordnetenversammlung ein Spruch in Erinnerung geblieben: „Soldaten des Heeres, Kameraden der Marine, meine Herren der Luftwaffe.“

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Messerattacke Am Stern in Kassel
Bei einer Messerstecherei in der Nähe der Haltestelle Am Stern in Kassel wurde ein Mann am Samstagnachmittag …
Messerattacke Am Stern in Kassel
Hessen Solarcup auf dem Königsplatz
Regen und dunkle Wolken sorgten am Freitag dafür, dass die Solarflitzer nur mit Mühe voran kamen. Mehrere hundert …
Hessen Solarcup auf dem Königsplatz