Engagierte Ärztin - Trauer um Dr. Barbara Fietze-Fischer

Barbara Fietze-Fischer

Kassel. Ihre Familie, Freunde, Patienten und Kollegen trauern um Dr. Barbara Fietze-Fischer. Die engagierte Hautärztin starb am Samstag im Alter von 56 Jahren an den Folgen einer Erkrankung.

Bis zum Dezember vergangenen Jahres war sie in ihrer Praxis in der Kasseler Innenstadt beruflich aktiv. „Sie war mit Leib und Seele Ärztin“, sagt Ehemann Franz Fischer. Barbara Fietze-Fischer, die zwei Kinder hinterlässt, hatte in Marburg zunächst Psychologie und später Humanmedizin studiert. Bevor sie 1997 ihre Praxis eröffnete, war sie zehn Jahre, zuletzt als Leitende Oberärztin, in der Hautklinik des Klinikums Kassel tätig.

Die Medizinerin war Mitglied in der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung und in vielen Organisationen wie dem Gesundheitsnetz Nordhessen (GNN), der Dermatologischen Gesellschaft, dem Berufsverband der Dermatologen und der Deutschen Akademie für kosmetische Chirurgie aktiv.

Schwerpunkte ihrer Tätigkeit waren dermatologische und phlebologische Operationen, die sie zum Teil auch am Kasseler Elisabeth-Krankenhaus ausführte, sowie Tumornachsorge, Hautkrebsvorsorge, Venendiagnostik, Allergologie und Lasermedizin. (hei)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.