Umwelt- und Kulturfest auf Goethe- und Germaniastraße

Tag der Erde: Tausende für Sonntag im Vorderen Westen erwartet

+
Tag der Erde in Kassel

Kassel. Der im vergangenen Jahr fertiggestellte Boulevard auf der Goethestraße wird am Sonntag mit Leben gefüllt. Dort und auf der Germaniastraße findet das Umwelt- und Kulturfest Tag der Erde statt.

An über 230 Ständen können sich die Besucher bei Initiativen, Vereinen, Verbänden und Gewerbetreibenden zu ökologischen, sozialen, politischen und kulturellen Themen informieren. Bei zahlreichen Aktionen können sie auch selbst aktiv werden und das Musik- und Unterhaltungsprogramm genießen.

Die Festmeile wird um 11 Uhr geöffnet und die Stände sind bis 18 Uhr besetzt. Dort gibt es neben dem Informationsmaterial auch unterschiedlichste Produkte zu kaufen wie etwa alte Tomatensorten, Käse, Töpferwaren und Seifenkreationen. Auch für die kulinarische Verpflegung ist wie immer gesorgt.

Die vom Umwelthaus Kassel organisierte Veranstaltung ist bundesweit die größte Veranstaltung zum internationalen Tag der Erde, der bereits am vergangenen Dienstag, 22. April, war. Vergangenes Jahr kamen 30 000 Besucher, als der Kasseler Tag der Erde auf der Kölnischen Straße stattfand. Unterstützt wird das Umwelthaus bei der Organisation von Mitarbeitern des Umwelt- und Gartenamtes der Stadt. (bal)

Das Programm

Standort Goethe- / Muhrhardstraße:

• 13, 15 und 16.30 Uhr: Jongliertheater Hieronimus

• 13.45 Uhr und 17.15 Uhr: Stelzentheater Höhenrausch

• 14 Uhr: Samba Absurdo

• 15.45 Steelpans - lateinamerikanische Rhythmen

Standort Adventskirche:

• 10 Uhr Gottesdienst

• 15 - 17 Uhr: Jan Jahn - Musik und Kabarett zur Weltrettung

Standort Rudolphsplatz:

• 14.30 Uhr: Blech und Schwefel - Blasmusik

• 15 Uhr: Blasorchester der Freien Waldorfschule

• 16.30 Uhr: Chor Tropicanto

• 17 Uhr: Musik im Kutscherhaus - Blasmusik

Standort vor Café Buch-Oase:

• 14.30 Uhr: Zeitpuffer - Percussion-Gruppe

• 15 Uhr: Sangbasa - Trommel-Gruppe

• 15.30 Uhr: Shiva Sai Mandis Music - Mantren und Bhajans

• 17 Uhr: Feirefis - Folkloretänze.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.