Patentientenveranstaltung am 04. September in Kassel

„Erkrankungen des Schultergelenks“

+
Schmerzzentrum Schulter

Wie in allen anderen Gebieten der Orthopädie brachte, neben der verbesserten manuellen Untersuchungstechnik, die neuartige Bildgebende Untersuchung mit Sonographie und Kernspintomographie den eigentlichen Durchbruch bei der Erkennung und Behandlung von Schultererkrankungen.

Die Schulterchirurgie hat in den letzten Jahren durch die Erkenntnisse der Biomechanik, verbesserte Operationstechniken und gesteigertem Anspruch an Funktionserhalt sowohl bei den Ärzten als auch bei den Patienten einen deutlichen Aufschwung genommen.

Seit vielen Jahren ist das Schultergelenk ein fest integrierter Bestandteil bei der Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates in unserer Klinik. Das Spektrum reicht heute von der Arthroskopie über Rekonstruktionen unter Einsatz von Muskelplastiken bis hin zu künstlichen Gelenken.

Dr. med. Jens Klingebiel, Leitender Oberarzt Allgemeine Orthopädie und Traumatologie, Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau

Veranstaltungsort:

HNA Presse- und Druckzentrum Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel Sitzungszimmer, 1. Stock

Mittwoch, 04. September 2019, 18 Uhr

Programm:

18.00 Uhr:

Begrüßung der Gäste

Dr. med. Jens Klingebiel, Leitender Oberarzt

Anatomie des Schultergelenks

Dr. med. Philipp Jungermann, Assistenzarzt

Erkrankungen der Schulter und ihre Therapie

Dr. med. Philipp Jungermann, Assistenzarzt

Der künstliche Schulterersatz

Dr. med. Jens Klingebiel, Leitender Oberarzt

Anästhesie – Vorzüge verschiedener Anästhesieverfahren

Mavoka Kimbata, Chefarzt Anästhesie

ca. 19.05 Uhr:

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

19.30 Uhr:

Ende der Veranstaltung

Die Teilnahme ist kostenlos! Begrenzte Teilnehmerzahl.

Telefonische Anmeldung unter 0561 / 203 1212.

Wir freuen uns auf Sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.