1. Startseite
  2. Kassel

Geld und Alkoholika gestohlen: Im Café Kuba wurde schon wieder eingebrochen

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Polizeiauto im Einsatz mit Blaulicht
Unbekannte sind erneut ins Café „Kuba“ im Kulturbahnhof eingebrochen. © Carsten Rehder/dpa

Das Café Kuba im Kulturbahnhof Kassel wurde Opfer eines Einbruchs. Es ist schon das zweite Mal innerhalb weniger Wochen.

Kassel - Einbrecher sind erneut in die Räumlichkeiten des Cafés „Kuba“ am Kulturbahnhof in Kassel eingedrungen. Bereits Mitte Dezember war das Café Ziel von Unbekannten geworden, teilt Ibrahim Aras, Sprecher der Bundespolizeiinspektion, mit. Damals wurde die Scheibe eines Fensters eingeschlagen.

300 Euro und diverse Alkoholika weg: Erneuter Einbruch in Kulturbahnhof in Kassel

Dieses Mal nahmen die Einbrecher den Weg über den Pavillon am Bahnhofsvorplatz und anschließend durch ein Fenster des Cafés. Die Einbrecher konnten 300 Euro sowie diverse Alkoholika entwenden. Die Tatzeit könne auf den Zeitraum am 1. Januar, 15 Uhr, und 2. Januar, 5.45 Uhr, eingegrenzt werden.

Die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Wer Hinweise hat, die zur Aufklärung des Einbruchs führen können, kann sich telefonisch an die Bundespolizei wenden. Die Telefonnummer ist die 0561/816160. (use)

Der Einbruch in eine andere Kasseler Gaststätte Ende Dezember konnte unterdessen aufgeklärt werden. Ein 16-Jähriger hat die Tat gestanden, nachdem die Polizei entlang des Fluchtwegs seine persönlichen Gegenstände gefunden hatte.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion