Männer mit Drogen erwischt

Erneut Razzia am Stern: Drei Männer festgenommen

Kassel. Erneut sind bei einer Razzia am Kriminalitätsschwerpunkt im Quartier rund um die Jägerstraße am Montagabend zwischen 17.30 Uhr und Mitternacht knapp 40 Personen kontrolliert worden.

Dabei nahm die Polizei einen per Haftbefehl gesuchten 32-Jährigen und zwei 20 und 29 Jahre alte Männer wegen Drogenbesitzes vorläufig fest. Zudem stellten die Beamten Betäubungsmittel, Geld und ein Handy sicher.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner erwischten seine Kollegen gegen 18.45 Uhr einen 32-Jährigen in der Unteren Königsstraße an der Hauptpost mit Marihuana. Bei seiner Überprüfung stellten sie fest, dass gegen den aus Somalia stammenden Mann ein Vollstreckungshaftbefehl wegen Erschleichens von Leistungen vorliegt. Die Beamten nahmen den Mann fest und brachten ihn auf die Dienstelle. Da er die im Haftbefehl geforderten 345 Euro zahlte, blieben ihm die 23 Tage Ersatzfreiheitsstrafe in einem Gefängnis erspart.

Rund zwei Stunden später hätten die Beamten den Bereich hinter der Hauptpost ins Visier genommen. Auf dem Weg von der Unteren Königsstraße in Richtung Gießbergstraße sei ihnen bereits Marihuana-Geruch entgegengeschlagen. Die Polizisten seien auf eine Gruppe getroffen und hätten bei der Durchsuchungen ihrer Kleidung bei einem 29-Jährigen aus Kenia Marihuana gefunden. Sie nahmen den Mann vorläufig fest und stellten das Marihuana sicher. Er muss sich nun wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

Einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des illegalen Drogenhandels hingegen muss sich ein 20-jähriger Asylsuchender aus dem Landkreis Kassel stellen, dessen Nationalität noch unklar ist.

Ihn trafen die Polizisten gegen Mitternacht vor einem Café in der Jägerstraße an. Er hatte nicht nur etwas Kokain dabei, sondern auch 315 Euro in kleinen Scheinen und ein Handy, wie es bei Dealern üblich ist. Die Beamten nahmen den jungen Mann vorläufig fest und brachten ihn auf das Innenstadtrevier. 

Lesen Sie hierzu auch:

Brennpunkt Kasseler Stern: 70 Polizisten bei Großrazzia im Einsatz

Wieder Razzien am Stern in Kassel

Kaudroge Khat bei Razzia am Stern sichergestellt

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.