Erstes Neujahrsbaby in Kassel: Marlon-Louis hatte es eilig

Wollte nicht mehr warten: Marlon-Louis kam fünf Wochen zu früh und wurde so Kassels erstes Neujahrsbaby. Foto: Malmus

Kassel. Marlon-Louis hatte es plötzlich ganz eilig: Das Frühchen war das erste Kind, das im neuen Jahr in einem Kasseler Kreißsaal zur Welt kam.

Die beliebtesten Mädchennamen

• Marie (68)
• Sophie (64)
• Mia (44)
• Anna (31)
• Emma (29)
• Lena (29)
• Emilia (28)
• Maria (28)
• Leonie (26)
• Emily (23)

Um 13.12 Uhr wurde der Junge gestern in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Möncheberg per Kaiserschnitt geboren.

Für seine Eltern Jasmin (28) und Sascha Müller (36) aus Homberg-Mardorf kam die Geburt überraschend: Nachdem die Fruchtblase geplatzt war, kam Marlon-Louis fünf Wochen früher als berechnet zur Welt.

Das 3190 Gramm schwere und 50 Zentimeter große Neujahrsbaby ist das dritte Kind der Müllers. Unser Foto entstand in der intensivmedizinischen Abteilung, wo Marlon-Louis seine ersten Lebenstage im Brutkasten verbringen muss.

Die beliebtesten Jungennamen

• Maximilian (45)
• Elias (43)
• Ben (41)
• Leon (34)
• Paul (32)
• Alexander (29)
• David (29)
• Jonas (29)
• Noah (29)
• Luca (27)

Im Jahr 2011 wurden insgesamt 3591 Kinder in Kassel geboren - etwa gleich verteilt auf Mädchen und Jungen. Die Geburtenzahl ist damit im Vergleich zum Vorjahr etwa gleichbleibend. Im Jahr 2010 hatten 3545 Kinder das Licht der Welt in Kassel erblickt.

Auch entscheiden sich immer noch die meisten, ihre Kinder erst nach der Hochzeit zu bekommen: Im Jahr 2011 war in etwa 70 Prozent der Fälle das Elternpaar verheiratet.

Die von den Eltern am häufigsten vergebenen Vornamen für die in Kassel geborenen Babys waren im vergangenen Jahr Marie (68 Mal vergeben) und Maximilian (45 Mal vergeben), die damit Sophie und Alexander - die Spitzenreiter aus dem Vorjahr - ablösen. Mehr als jedes dritte Neugeborene hat wie Marlon-Louis mindestens einen Doppelnamen bekommen. Zehn Kinder haben sogar mehr als drei Vornamen erhalten. Deutschlandweit waren Ben und Mia die beliebtesten Vornamen.

Kassels Eltern sind relativ oft multikulturell: Bei fast einem Viertel der frischgebackenen Mütter und Väter war mindestens ein Elternteil Ausländer - die Eltern kamen insgesamt aus 94 verschiedenen Staaten.

Wie viele der Eltern, deren Kinder in Kassel zur Welt kamen, auch in Kassel wohnen, dazu hat die Stadt noch keine statistischen Zahlen.

Von Bastian Ludwig

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.