Weserstraße stadtauswärts wieder frei

Unfall: Auto landet auf dem Dach - Senior leicht verletzt

Kassel. Mitten im morgendlichen Stadtverkehr hat sich am Freitag ein Auto an der Altmarktkreuzung überschlagen. Der 73-jährige Fahrer aus Kassel erlitt nach Angaben der Polizei Verletzungen an Hand und Schulter.

Durch die einstündige Vollsperrung der Weserstraße zwischen Altmarkt und Katzensprung kam es zu starken Verkehrsbehinderungen.

Der 73-Jährige war gegen 8.30 Uhr mit seinem Wagen auf dem Steinweg in Richtung Altmarkt unterwegs und hielt an der Kreuzung zunächst an der roten Ampel. Beim Anfahren kam er nach Aussagen von Zeugen dann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf der Weserstraße in Höhe des Finanzamts gegen ein geparktes Fahrzeug. Durch den Aufprall wurde der Wagen des 73-Jährigen ausgehebelt, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen, schildert Polizeisprecher Torsten Werner.

Der 73-Jährige, der Verletzungen an der Schulter und der Hand hatte, wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er konnte sich an der Unfallhergang nicht mehr erinnern. Sein demolierter Wagen wurde abgeschleppt.

Fotos von der Unfallstelle

Unfall: Auto überschlug sich

Den Schaden an dem Unfallfahrzeug und dem stark beschädigten geparkten Auto beziffert die Polizei mit 5500 Euro. Für die Aufräumarbeiten war die Weserstraße bis 9.30 Uhr voll gesperrt, danach wurde eine Spur wieder frei gegeben. Um zehn Uhr floss der Verkehr wieder normal. (rud)

Rubriklistenbild: © HNA/Steinbach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.