Unfall zwischen Linienbus und Radfahrer

Kassel. Zu einem Unfall zwischen einem 81-jährigen Radfahrer und einem Linienbus ist es am Mittwoch gegen 15.45 Uhr auf der Landgraf-Karl-Straße gekommen.

Der Radler war ohne Helm Richtung Wilhelmshöher Allee unterwegs. Auf dem einspurigen Teil der Fahrbahn wurde er von einem Linienbus der Regionalverkehr-Kurhessen-GmbH (RKH) überholt. Als der 35-jährige Busfahrer mit seinem Fahrzeug schon fast an dem Zweirad vorbei gefahren war, wollte der Rentner nach links auf die Friedrich-Naumann-Straße abbiegen.

Dabei übersah er offensichtlich den links neben ihm fahrenden Bus. Der Mann stieß mit der Karosserie zusammen und fiel dann nach rechts mit seinem Fahrrad um. Bei dem Sturz schlug er mit dem Kopf auf der Fahrbahndecke auf und zog sich Verletzungen an Kopf und Oberkörper zu.

Der 81-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in eine Kasseler Klinik gebracht. An dem Bus entstand lediglich ein Lackschaden, der nach ersten Einschätzungen der aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Süd-West mit etwa 200 Euro beziffert wurde. Das Fahrrad blieb unbeschädigt. Die Fahrgäste im Bus mussten eine Verzögerung von zehn Minuten in Kauf nehmen. (abg)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.