Erwischter Hosendieb schlug um sich

Mitte. Erst wurde er bei einem Ladendiebstahl erwischt, dann schlug er um sich: Gegen einen 34-jährigen Mann aus Kassel wird wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ermittelt.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war der Mann am Mittwoch gegen 14.45 Uhr von Ladendetektiven beim Diebstahl einer hochwertigen Jeanshose in einem Bekleidungsgeschäft am Königsplatz ertappt worden. Als die Detektive ihn vor dem Geschäft ansprachen, flüchtete der Dieb zunächst, konnte aber nach wenigen Metern Verfolgung wieder vorläufig festgenommen werden. Trotz Gegenwehr gelang es den Täter zu bändigen und der Polizei zu übergeben.

Die Beamten fanden bei der Durchsuchung des 34-Jährigen eine Zange, mit der er offenbar die Diebstahlsicherung von der Hose entfernt hatte. Zudem erhielten die Beamten noch Hinweise, dass der 34-Jährige auch für einen Ladendiebstahl im November 2013 in Frage kommt. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.