Evergreens zum Mitsingen

+
Konzert: Am 1. Dezember spielt Lothar Hartmann Evergreens zum Mitsingen.

Auf ein ganz besonderes Konzert am ersten Advent können sich die Gäste der Gaststätte „Zur Prinzenquelle“ in Kirchditmold freuen.

Download

PDF der Sonderseite Harleshausen und Kirchditmold

Ab 15.30 Uhr spielt Lothar Hartmann auf der Gitarre die bekanntesten Oldies und Schlager der 50er, 60er und 70er Jahre. Bei Kaffee und Kuchen hören die Senioren von „Griechischer Wein“ und „Die kleine Kneipe in unserer Straße“ über „Das alte Försterhaus“ und „Cindy, oh Cindy“ bis hin zu „Ramona“, „Marmor, Stein und Eisen bricht“ und „Butterfly“ die schönsten Evergreens zum Mitsingen.

„In Kassel gibt es kaum Unterhaltungsmusik für die über 60-Jährigen“, sagt der ausgebildete Musiker, der in der Prinzenquelle erstmals als Solist auftritt. „Ich nehme die Gäste mit auf eine Reise zurück in ihre Jugend und möchte, dass sie sagen: „Das war ein schöner Nachmittag“, wenn sie nach Hause gehen.“

Lothar Hartmann ist seit 60 Jahren Musiker. Der Harleshäuser beherrscht viele verschiedene Instrumente und spielte hauptberuflich im Heeresmusikkorps II in Kassel.

Freier Eintritt

Das Konzert findet am Sonntag, den 1. Dezember von 15.30 Uhr bis 18 Uhr in der Gaststätte „Zur Prinzenquelle“ in der Schanzenstraße 99 statt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen gibt es bei Lothar Hartmann unter Tel.: 05 61/ 60 11 13 und in der Prinzenquelle unter Tel.: 05 61/6 40 57. (zkr)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.