49-Jähriger stand nackt am Fenster

Exhibitionist belästigte Schüler an Haltestelle

Kassel. Ein 49 Jahre alter Mann hat sich offenbar wochenlang nackt am Fenster seiner Wohnung an der Wilhelmshöher Allee gezeigt, um die Aufmerksamkeit von Schülern auf sich zu ziehen.

Der Mann wohnt direkt gegenüber der Haltestelle „Rotes Kreuz“, an der insbesondere nach Schulschluss zur Mittagszeit viele Schüler der Heinrich-Schütz-Schule warten.

Nachdem sich mehrere Fünftklässlerinnen dem Rektor der Gesamtschule anvertraut hatten, schaltete dieser die Polizei ein. Am Donnerstag gegen 13 Uhr nahmen Beamten der Kasseler Kripo den Mann fest, nachdem sie ihn bei ertappt hatten, als er sich erneut am Fenster entblößte.

Der 49-Jährige gestand bei seiner Vernehmung, sich sechs bis sieben Mal nackt vor Kindern gezeigt zu haben, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch. Dabei hatte er sich offenbar in seiner Küche nackt auf einen Stuhl am Fenster gestellt, wenn sich mittags viele Kinder ander Haltestelle aufhielten.

Die Staatsanwaltschaft warnte den Mann, der inzwischen wieder auf freiem Fuß ist: Bei einem weiteren Vorfall, werde Haftbefehl gegen ihn beantragt. Es wurde ein Ermittlungsverfahrten wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern durch exhibitionistische Handlungen eingeleitet.

Auch wenn Exhibitionisten in der Regel nicht körperlich übergriffig werden, handele es sich um eine schwere Straftat, sagte Polizeisprecher Jungnitsch. Der 49-Jährige sei vor mehreren Jahren wegen ähnlicher Taten bereits zu Geldstrafen verurteilt worden. Diese Fälle hätten sich aber nicht in Kassel abgespielt.

Jörg Sperling, Leiter der Heinrich-Schütz-Schule, ist froh, dass sich die Mädchen zunächst ihren Eltern und dann der Schulleitung anvertraut haben. Die Schülerinnen hätten gefasst gewirkt. Grund zu Panik sieht der Pädagoge nicht. Es sei gut, dass die Polizei so schnell reagiert habe. (rud)

Die Kasseler Kripo bittet weitere Zeugen, sich zu melden: Tel. 0561/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.