64-Jähriger aus Kaufungen beging bereits mehrere Sexualdelikte

Exhibitionist erschreckt Pärchen in der Kasseler Buga und flüchtet nackt auf Rad

+
Tatort Buga in Kassel: Hier zeigte ein Exhibitionist einem Pärchen seinen Penis, um sich dabei selbst zu befriedigen.

Ein 64-Jähriger aus Kaufungen hat am Mittwochabend ein Pärchen in der Kasseler Buga belästigt. Anschließend flüchtete der Exhibitionist auf einem Rad - und zwar nackt.

Er soll nackt über das Buga-Gelände gelaufen und gefahren sein, einem Pärchen nachgestellt und sich mehrfach exhibitionistisch gezeigt haben: Aus diesem Grund wurde am Mittwochabend auf dem Buga-Gelände ein 64-Jähriger aus Kaufungen festgenommen, teilt Polizeisprecher Torsten Werner mit.

Wie das Pärchen, eine 18-Jährige und ein 20-Jähriger, berichtete, hielt es sich gegen 18.10 Uhr am Strand des Buga-Sees nahe der Segler-Gaststätte auf, als der Mann es ansprach. Er erkundigte sich nach dem FKK-Gelände. Auf den Hinweis, dass dieser nicht hier sei, ging er zunächst einige Schritte weiter, zog sich aus und ließ sich nieder. 

Das Pärchen verlegte seinen Standort in Richtung Strandbar, woraufhin der Mann folgte. Als die beiden sich abermals zu einer Wiese an der Damaschkebrücke begaben, um alleine zu sein, kam der Mann erneut nach und postierte sich in einem Gebüsch. Dort soll er sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben.

Exhibitionist wurde von Polizei geschnappt

Das Pärchen rief die Polizei. Dies bekam der Täter mit und radelte nackt davon. Anhand der Personenbeschreibung konnte eine Funkstreife den Verdächtigen, der mittlerweile bekleidet war, in der Fuldaaue festnehmen. Die Beamten brachten den 64-Jährigen, der bereits in der Vergangenheit wegen Sexualdelikten in Erscheinung trat, aufs Polizeirevier und entließen ihn später auf freien Fuß. Er muss sich nun wegen „Exhibitionistischer Handlungen“ und „Erregung öffentlichen Ärgernisses“ verantworten.  

Lesen Sie auch: Erneut Exhibitionist im Zwestener Kurpark: Mann entblößt sich vor zwei Frauen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.