1. Startseite
  2. Kassel

Fahrraddieb auf der Flucht in Kassel festgenommen

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Jörg Künstler Polizei
Die Polizei hat einen Fahrraddieb auf der Flucht in Kassel festgenommen. © Andreas Gebert

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am Montagmittag gegen 13.30 Uhr in der Nordstadt ein Fahrraddieb schnell festgenommen werden konnte.

Kassel - Der Passant hatte laut Polizeisprecherin Ulrike Schaake in der Mönchebergstraße einen jungen Mann beobachtet, der mit einem Hebelwerkzeug das Schloss eines Mountainbikes knackte und anschließend mit dem Fahrrad in Richtung Holländischer Platz flüchtete.

Er alarmierte sofort die Polizei und gab eine Beschreibung des Täters sowie des gestohlenen Mountainbikes durch. Streifen entdeckten nur wenige Minuten später den beschriebenen Täter mit dem Fahrrad auf der Holländischen Straße, wo für den 21-Jährigen nach der kurzen Flucht bereits die Handschellen klickten.

Am Nachmittag meldete sich der zwölfjährige Fahrradbesitzer bei der Polizei, nachdem er den Diebstahl festgestellt hatte. Der Junge freute sich, dass er das Mountainbike gemeinsam mit seiner Mutter auf dem Polizeirevier abholen konnte.

Die Ermittlungen gegen den in Kassel wohnenden 21-jährigen Tatverdächtigen, der bereits polizeibekannt ist, werden nun von den Beamten der AG Fahrrad der Polizei geführt.  (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion