Mini-ICE und Fahrsimulator

Samstag viele Attraktionen im alten Hauptbahnhof

+
Am Samstag kommen Bahnfans zum Zuge: Im ehemaligen Hauptbahnhof, wo heute vor allem Regionalbahnen einlaufen, findet erstmals ein Bahnhofsfest für die ganze Familie statt.

Kassel. Großer Bahnhof im Kulturbahnhof: Die Deutsche Bahn lädt für den morgigen Samstag, 19. Oktober, zusammen mit den Pächtern des ehemaligen Hauptbahnhofs zu einem Fest für die ganze Familie ein.

Von 12 bis 18 Uhr gibt es viele Attraktionen für junge und ältere Freunde von Loks, Zügen und Technik. Für Musik und Verpflegung ist ebenfalls gesorgt.

In einem Bus- und Zugsimulator kann man in die Rolle eines Busfahrers oder Lokführers schlüpfen, der Mini--Dampfzug der Steinertseebahn wird seine Runden drehen und auch die Bobby-Tram, ein ICE aus Gummi, macht Station im Hauptbahnhof.

Verschiedene Loks und Züge gibt es „zum Anfassen“ in einer Fahrzeugausstellung, außerdem dürfen die Gäste mit den Eisenbahnfreunden Treysa eine Probefahrt auf dem Führerstand einer Rangierlok unternehmen.

Schlager und Volksmusik

Der Schweizer Schlagersänger Leonard und die Bergbahnkönigin Sylvia aus Thüringen, die Volksmusik mitbringen, haben sich ebenfalls angekündigt. Neben Info-Ständen der Deutschen Bahn (DB), der Kurhessenbahn und von Cantus laden auch die Pächter im Hauptbahnhof ein, ihre Angebote zu entdecken. Im Bali laufen Filme rund ums Thema Eisenbahn, unter anderem schnaufen historische Dampflokomotiven über die Leinwand.

„Wir wollen den Menschen zeigen, dass es bei der Bahn nicht nur Zugverkehr gibt, sondern auch auf den Bahnhöfen etwas los ist“, sagt Gerd Tucholka, DB-Bahnhofsmanager in Kassel. Das Fest solle zudem ein Beitrag zur 1100-Jahr-Feier der Stadt sein.

Er habe aber vor, künftig regelmäßig zu einem Bahnhofsfest einzuladen, sagt Tucholka. „Es gibt Kinder, die haben noch nie eine Lok gesehen.“ Nicht nur Bahn-Neulinge, auch eingefleischte Eisenbahnfans, sind am Samstag im Bahnhof willkommen. (rud)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.