Farbanschlag auf Gebäude von Eon Mitte

Kassel. Mit Farbbeuteln haben Unbekannte am frühen Montagmorgen die Firmenzentrale des Energieversorgers Eon Mitte in Kassel verunreinigt. An der Fassade des Gebäudes an der Monteverdistraße waren danach zahlreiche rote und gelbe Farbflecken zu sehen.

Auch ein auf dem Parkplatz abgestellter Firmenwagen sei mit Farbe beschädigt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen schätze werde der Schaden auf etwa 3000 Euro geschätzt, sagte Polizeisprecher Torsten Werner. Ermittelt werde wegen Sachbeschädigung.

Gefilmt worden sie die Tat von einer Überwachungskamera. Danach habe sich der Anschlag am Montagmorgen gegen 3 Uhr ereignet. Unbekannte sollen mehrere mit Farbe gefüllte Luftballons gegen die zur Druseltalstraße gelegene Hauswand und den von der Monteverdistraße aus zu erreichenden Eingangsbereich geschleudert haben. Anschließend seien die Täter in unbekannte Richtung geflohen.

Eon Mitte wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern. Auf Anfrage sagte Firmensprecher Günther-Michael Birmes, dass die Ermittlungen in den Händen der Polizei lägen. (clm) Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61 / 91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.