31-Jähriger wird verdächtigt, Messgeräte beschmiert zu haben

Farbattacke auf Blitzer in Nordhessen und Südniedersachsen

Tatort Lilienthalstraße: Auch dieser Blitzer in Kassel wurde in den vergangenen Tagen mit Farbe beschmiert. Verdächtigt wird ein 31-jähriger Mann aus Körle (Schwalm-Eder-Kreis).
+
Tatort Lilienthalstraße: Auch dieser Blitzer in Kassel wurde in den vergangenen Tagen mit Farbe beschmiert. Verdächtigt wird ein 31-jähriger Mann aus Körle (Schwalm-Eder-Kreis).

Ein 31-jähriger Mann aus Körle (Schwalm-Eder-Kreis) wird verdächtigt, seit dem vergangenen Wochenende mehrere Blitzer in Nordhessen und Südniedersachsen beschädigt zu haben, indem er sie mit Farbe beschmiert hat.

Kassel/Göttingen - Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz ist es in den vergangenen Tagen zu Beschädigungen an zahlreichen stationären Geschwindigkeitsmessanlagen gekommen. Insgesamt 13 Strafanzeigen liegen der Polizei inzwischen vor. Der gesamte Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.

Zum ersten Mal sei der 31-Jährige am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr in Göttingen erwischt worden, so eine Sprecherin der Polizei. Dort habe er ein Messgerät auf der Straße „An der Lutter“/Ecke Petrikirchstraße (Weende) mit lila Farbe besprüht. Er wurde vorübergehend festgenommen, die Göttinger Polizei habe zudem mehrere Farbdosen, die er dabei hatte, beschlagnahmt. Das scheint den Mann aber offenbar nicht beeindruckt zu haben.

Erneut wurde der 31-Jährige nämlich am Dienstagmorgen gegen 5 Uhr im Rahmen einer Fahndung fesgenommen, nachdem ein Blitzer am Autobahndreieck Kassel-Süd beschmiert worden war. Darüber hinaus werde nun intensiv geprüft, inwieweit der Tatverdächtige für andere Taten in Frage kommt, so Polizeisprecher Matthias Mänz.

Seit dem vergangenen Wochenende seien nämlich in der gesamten Region an verschiedenen Tagen Blitzer an Landstraßen und Ortschaften beschmiert worden. Diese Tatorte liegen in Bad Emstal-Balhorn, Lohfelden, Fulda-brück-Dörnhagen, Edermünde-Grifte, Spangenberg, Spangenberg-Schnellrode, Melsungen, Gudensberg-Dissen, Waldeck-Freienhagen sowie an der B 7 bei Kaufungen und der L 3460/Lilienthalstraße in Kassel. Darüber hinaus werde geprüft, ob der Mann einen weiteren Blitzer in Göttingen und an der Werratalbrücke auf der A 7 mit Farbe beschmiert hat.

Welches Motiv der Mann für die Sachbeschädigungen haben könnte, dazu würden noch keine Hinweise vorliegen, so Mänz. Die Blitzer waren teilweise mit scheinbar zusammenhangslosen Buchstaben besprüht worden. Dort wurden zum Beispiel die Buchstaben „DNA“ hinterlassen. Auf einem der Blitzer an der Lilienthalstraße in Kassel hat der Täter einen Pfeil und den Wortlaut „Zu hoch“ geschmiert.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.