Zeugen gesucht

Einbruch in Kassel: Täter stehen auf E-Zigaretten

ARCHIV - Ein Mitarbeiter eines Elektro-Zigarettenfachgeschäfts raucht am 18.11.2014 eine E-Zigarette in Berlin.
+
Unbekannte haben bei einem Einbruch in Kassel 20 bis 30 E-Zigaretten gestohlen.

Etwa 20 bis 30 E-Zigaretten und eine Kasse haben Unbekannte zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen bei einem Einbruch aus einem Geschäft im Stadtteil Fasanenhof erbeutet.

Kasel- Der Einbruch in das Geschäft an der Arnimstraße/ Ecke Ihringshäuser Straße ereignete sich nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz zwischen Montag, 12 Uhr, und Dienstag, 9.30 Uhr. Mit Steinen hätten die Täter die Scheiben der Eingangstür eingeworfen und seien anschließend durch die Öffnung in den Verkaufsraum gestiegen.

Dort nahmen sie aus den Regalen etwa 20 bis 30 E-Zigaretten verschiedener Marken mit. Die genaue Schadensauflistung dauert derzeit an. Darüber hinaus entwendeten die Täter die gesamte Ladenkasse der Marke „Sharp“ vom Verkaufstresen und flüchteten anschließend mit der Beute über die Eingangstür nach draußen, so der Polizeisprecher.  

Zeugen, die den Ermittlern des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 Hinweise geben können, melden sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Polizei. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.