Schmuck gestohlen

Einbrecher stieg durch offenes Fenster in Mehrfamilienhaus ein

Fasanenhof. Durch ein offen stehendes Fenster ist ein Einbrecher am Mittwochmorgen in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Fasanenhof eingestiegen.

Von dort nahm er eine Schmuckkassette mit, so Polizeisprecher Matthias Mänz. Wie der Bewohner gegenüber den zum Tatort in der Straße „Mellerswiesen“ gerufenen Beamten des Kriminaldauerdienstes angab, hatte er gegen 8.30 Uhr das Fenster seines Schlafzimmers zum Lüften geöffnet. Dabei habe er draußen einen Mann mit einer kakifarbenen Jacke gesehen, der sich die Häuser in der Straße anzuschauen schien. 

Der Mann soll etwa 1,80 Meter groß und schlank sein. Etwa eine halbe Stunde später, gegen 9 Uhr, entdeckte der Bewohner dann das Fehlen der schwarzen Schmuckkassette mit Lederbezug aus dem Schlafzimmer.

Während er sich in der Küche aufgehalten hatte, war offenbar ein Unbekannter über das offenstehende Fenster in die Wohnung eingestiegen. In der Kassette befanden sich nach Angaben des Opfers mehrere Ringe, Halsketten, Armbänder und drei Damenuhren, überwiegend aus Gold, im Gesamtwert von 1500 Euro. 

Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder den vom Opfer beobachteten Mann in kakifarbener Jacke geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Silas Stein/d

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.