Einbruch in Erlöserkirche: Täter gefasst

Kassel. Nach einem Einbruch in die Erlöserkirche an der Grillparzerstraße (Fasanenhof) sind in der Nacht zu Montag unweit des Tatorts festgenommen zwei Männer worden. Die 41 und 51 Jahre alten stehen in dringendem Tatverdacht. Sie sind wegen diverser anderer Einbrüche bereits polizeibekannt.

Gegen 2.15 Uhr hatten Zeugen die Polizei alarmiert, weil sie zwei Männer gesehen hatten, die sich an der Kirche zu schaffen machten. Nur wenige Minuten später fasste eine Streife die beiden Tatverdächtigen an der Simmershäuser, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner. Bei ihnen fanden die Beamten Aufbruchswerkzeug. Die zwei Männer wurden ins Polizeigewahrsam gebracht.

An der Kirche stellten die Ermittler Einbruchspuren fest. Demnach hatten die Täter die Türschlösser zum Pfarramt und zum Kirchturm geknackt. Ob und was die Einbrecher erbeuteten, ist laut Polizei noch nicht genau geklärt.

Die beiden Festgenommenen haben laut Polizeisprecher Werner bereits eine Vielzahl von Eigentumsdelikten auf dem Kerbholz. Jetzt müssen sie sich in einem weiteren Fall wegen des Verdachts des Einbruchs verantworten. Zudem prüfen die Ermittler der Kripo, ob die Männer für weitere Taten in Frage kommen. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.